Sozialmanagement

Zum erfolgreichen Management sozialer Einrichtungen reicht es nicht mehr aus, die sozialen Gegenstände bestens zu kennen, sondern Sie lernen diese auch betriebswirtschaftlich zu durchdringen und zu gestalten. 

Studienziele und Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeitende von Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, ambulanten Diensten, Arbeitsagenturen, Einrichtungen der Kinderbetreuung, der Rehabilitation und Jugendhilfe, von Vereinen, Wohlfahrtsverbänden, Ämtern sowie Freiberufler und Selbstständige

Zulassungsvoraussetzungen
  • Abgeschlossene Ausbildung/Studium in einem Sozialberuf und 2 Jahre Berufspraxis zum Zeitpunkt der Abschlussprüfungen oder ein anderer Abschluss und einschlägige Berufspraxis.

Sollten Sie nicht sicher sein, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, rufen Sie uns bitte an.

Studienleitung und Dozenten

Lehrgangsleitung:

  • Ernst Kötter
    Dipl.-Finanzwirt, Geschäftsführer ENERGY Steuerberatungsgesellschaft mbH
  • Peter Junker
    Dipl.- Volkswirt, Vorstandsmitglied der Paul-Lempp-Stiftung

Ein erfahrenes, kompetentes Dozententeam gestaltet die Lehrveranstaltungen praxisnah und auf hohem fachlichen Niveau.

Frau RA. Doreen Gläßer-Fathi, Rechtsanwältin, Mediatorin und Supervisorin

Frau Dr. Ulrike Kohl, Kommunikations- und Verhaltenstrainerin, Diplomlehrerin und Praxisberaterin in Kita-Einrichtungen 

Frau Katrin Schäffer, Diplom-Pädagogin, Mediatorin im Bundesverband Mediation e.V.

Her Prof. Dr. Manfred Bornmann, Geschäftsführer. Gesellschaft für Marketing und Personalvermittlung GmbH

Herr Matthias Daberstiel, Fundraiser, Fundraiser-Magazin GbR; Herausgeber FUNDRAIS!NG magazin Dresden

Herr Markus Gilak, Dipl.-Betriebswirt, Personalleiter im Geschäftsbereich des Sächs. Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft

Herr Alexander Höfer, Dipl.- Psychologe, Trainer für Kommunikation und Personalmanagement, Coach

Herr Wolfgang Krusch, Sachverständiger für Pflege und Betreuung

Herr Matthias Münster, Rechtsanwalt, Tätigkeitsschwerpunkte Insolvenzrecht, Familienrecht, Strafrecht

Herr Stefan Vogler, Dipl.-Berufspädagoge

Herr Wolfram Walther, Dipl.-Ingenieurpädagoge, Verhaltens- und Korrespondenztrainer

Durchführung und Termine
  • Dauer: berufsbegleitend über 3 Semester, insgesamt 440 Unterrichtsstunden.
  • Lehrveranstaltungen: samstags 9:00 - 16:15 Uhr in der Sächs. VWA
  • Studienklausuren im Verlauf des Lehrgangs
  • Vorbereitung für die Facharbeit im November 2023
  • Abgabe der Facharbeit im März 2024 und Verteidigung ab April 2024
  • Schriftliche und mündliche Abschlussprüfungen: April und Mai 2024
Gebühren

20 Monatsraten zu je 162 EUR (darin sind alle Gebühren enthalten)

Tagesbaustein für Interessenten á 80 EUR

Spezialisierung Sozialmanagement

Nach dem Studium Generale - in die Tiefe!

  • Absolventen der VWA-Diplomstudiengänge können sich im Rahmen des Lehrganges spezialisieren und so vertiefte Kenntnisse auf dem Gebiet des Sozialmanagements erwerben.
  • Nach erfolgreich bestandenen Leistungsnachweisen erhalten sie ein zweites Wirtschafts- bzw. Verwaltungs-Diplom mit dem Zusatz: „Spezialisierung Sozialmanagement".
  • Dieser Abschluss erfolgt auf der Grundlage der Belegung von mindestens 120 Unterrichtseinheiten im Rahmen des Lehrgangs Sozialmanagement, sowie ausgewählten Leistungsnachweisen 
  • Die Teilnahmegebühr beträgt 1.100 EUR

Anmeldung zum neuen Lehrgang bis Anfang November 2022 möglich. 

Weitere Informationen zu Lehrgängen & Berufen

Das könnte Sie auch interessieren

Haben Sie Fragen?

Anmeldung und Organisation

Regine Linke

0351 47045-18
linke@s-vwa.de

 

 

 

Inhalt und Beratung

Nyamsuren Jargalsaikhan

0351 47045-26
jargalsaikhan@s-vwa.de

Downloads