Verwaltungsfachwirt/in bzw. Angestelltenprüfung II /Kommunalwirt (VWA)

JETZT nach neuem Lehrplan vom 01.02.2022!

 

Mit diesem Fortbildungslehrgang vermitteln wir Ihnen umfassende Fachkenntnisse, um tarifrechtlich im gehobenen nichttechnischen allgemeinen Verwaltungsdienst eingruppiert werden zu können.

Lehrgangsziele und Zielgruppe

Sie eignen sich fundiertes Wissen in den wichtigsten Gebieten des öffentlichen Rechts und dessen problemorientierte Rechtsanwendung sowie der Verwaltungsbetriebswirtschaft an. Des Weiteren werden Sie in Verwaltungsorganisation /-management, Kommunikation und Personalmanagement geschult, um Funktionen des nichttechnischen gehobenen Verwaltungsdienstes in der Kommunal- und Landesverwaltung ausüben zu können.

Mit der Angestelltenprüfung II bei der VWA erhalten Sie den Titel "Kommunalwirt (VWA)". Nach bestandener Prüfung bei der Landesdirektion Sachsen erreichen Sie den Abschluss als "Verwaltungsfachwirt". Beide Prüfungen sind nacheinander möglich. Seitens der Landesdirektion Sachsen ist es angedacht die Bezeichnung des Fortbildungsprüfungsabschlusses in "Bachelor Professional Verwaltungsfachwirt/in (Landesdirektion Sachsen)" zu ändern.

Zielgruppe sind Beschäftigte aus Kommunal- und Landesverwaltungen, Zweckverbänden, Eigenbetrieben sowie aus kirchlichen Verwaltungen, aus Krankenkassen oder Kulturreinrichtungen in öffentlicher Trägerschaft.

Zulassungsvoraussetzungen
  • Berufsabschluss als Verwaltungsfachangestellte/r oder Fachangestellte/r für Bürokommunikation oder
  • die erfolgreich abgelegte Prüfung im Angestelltenlehrgang 1
  • und zum Zeitpunkt der Abschlussprüfung eine mindestens dreijährige berufspraktische Tätigkeit in einem mit dem mittleren/gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst vergleichbaren Aufgabenbereich
  • Für die Verwaltungsfachwirtprüfung beachten Sie bitte die Zulassungsbedingungen gemäß der Prüfungsordnung der zuständigen Stelle (Landesdirektion Leipzig).

    Sollten Sie nicht sicher sein, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, rufen Sie uns bitte an.

Lehrgangsleitung und Dozenten

Der Lehrgang wird organisatorisch geleitet von Kristina Kührig.

Ein erfahrenes, kompetentes Dozententeam gestaltet die Lehrveranstaltungen praxisnah und auf hohem fachlichen Niveau.

Durchführung und Termine
  • berufsbegleitend über 3 Jahre, insgesamt 850 Unterrichtseinheiten + 388 UE Vor- und Nachbereitungszeit
  • Lehrveranstaltungen: überwiegend aller 14-Tage
    freitags von 13:00 (14:00) bis 20:00 Uhr und
    samstags von 8:00 bis 15:00 (16:00) Uhr
  • in den Schulferien findet in der Regel kein Unterricht statt (Ausnahmen möglich)
  • Zur Durchführung können unterschiedliche Lehr-/Lernformate eingesetzt werden, die den Unterricht unterstützen sollen. So können für ausgewählte Lehrgangsteile Online-Veranstaltungen (synchron) oder Telelearning (asynchron) zur Vermittlung der Bildungsinhalte angeboten werden.

Lehrgangsorte:

Dresden:   Kugelhaus, Wiener Platz 10 (2. Etage, VWA)

Plauen:     Berufliches Schulzentrum e.o. plauen, Uferstr. 8, 08523 Plauen oder

                 Volkshochschule, Stresemannstr. 92, 09527 Plauen 

     

Lehrgangsabschnitte: 

Abschnitt Termine
1. Abschnitt 27.08./10.09.2022 - 28.02.2023
2. Abschnitt 01.03.2023 - 29.02.2024
3. Abschnitt 01.03.2024 - 28.02.2025
4. Abschnitt 01.03.2025 - 30.09.2025
   
Abschlussprüfungen Oktober/November 2025
Gebühren

Dresden:

  • 4158 EUR oder monatlich 115,50 EUR
  • Prüfungsgebühr Angestelltenprüfung II: 390 EUR

Plauen im Vogtland und Löbau/Oberlausitz:

  • 4680 EUR oder monatlich 130 EUR
  • Prüfungsgebühr Angestelltenprüfung II: 390 EUR

 

Gern informieren wir Sie auch über Fördermöglichkeiten.

Weitere Informationen zu Lehrgängen und Berufen

Das könnte Sie auch interessieren

Haben Sie Fragen?

Inhalt und Beratung

Kristina Kührig
Telefon: 0351 470 45 33
Telefax: 0351 470 45 45
E-Mail: kuehrig@s-vwa.de

Inhalt und Beratung

Kathrin van Pelt
Telefon: 0351 470 45 11
Telefax: 0351 470 45 45
E-Mail: pelt@s-vwa.de