Betreuungsrecht

Auf Grundlage des Gesetzes zur Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts werden die Lehrgänge "Grund- & Aufbaukurs Betreuungsrecht" als solches nicht mehr angeboten, sondern ein Lehrgang entsprechend der Rechtsverordnung neu konzipiert.

Studienziele und Zielgruppe

Ist ein Mensch durch eine Behinderung oder ein psychisches Handicap aufgrund eines Unfalls oder den Folgen einer Erkrankung nicht mehr in der Lage, seine rechtlichen Angelegenheiten selbst zu erledigen, muss ein Anderer für ihn handeln.

Das Amtsgericht wird dann eine geeignete Person zum Betreuer bestellen. Diese Aufgabe kann ehrenamtlich von Angehörigen, aber auch von Berufsbetreuern übernommen werden. Sie erfordert neben der Fähigkeit dem kranken Menschen persönliche Zuwendung zu geben, vor allem umfangreiche rechtliche Kenntnisse.

Studienleitung und Dozenten

Ein erfahrenes, kompetentes Dozententeam gestaltet die Lehrveranstaltungen praxisnah und auf hohem fachlichen Niveau.

Durchführung und Termine
  • Studienort: Sächsische VWA, Kugelhaus, 2. OG, Wiener Platz 10, 01069 Dresden - zum Lageplan

Weitere Informationen zu Lehrgängen & Berufen

Das könnte Sie auch interessieren

Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen

Haben Sie Fragen?

Anmeldung und Organisation

Annett Heerwagen
Telefon: 0351 470 45 31
Telefax: 0351 470 45 40
E-Mail: heerwagen@s-vwa.de

Inhalt und Beratung

Ivonne Bachmann
Telefon: 0351 470 45 16
E-Mail: bachmann@s-vwa.de

Downloads