Detailseite

Regelfortbildung für zusätzliche Betreuungskräfte

Veranstaltungs-Nr. 65-28-1
Datum / Tage 30.09.21 - 01.10.21 / 2 Tage
Beginn 09:00 Uhr
Ende 16:00 Uhr
Zielgruppe zusätzliche Betreuungskräfte/ Alltagsbegleiter, Ergotherapeuten, interessierte Pflegekräfte
Inhalt Programm 1. Tag:
Reflexion der Tätigkeit als Alltagsbegleiter
- Begleitung von alten Menschen im Spannungsfeld von Vertrauen und herausforderndem Verhalten
- Erfahrungen mit Nähe und Distanz im Betreuungsalltag
- Strategien der Stressbewältigung und Umgang mit eigenen Grenzen

Sterbebegleitung im Altenpflegeheim und in der ambulanten Betreuung
- Betreuung sterbender Menschen im geriatrischen Setting (z.B. Schlaganfall)
- Umgang mit Störungen der Bewusstseinslage (z.B. veränderte Wahrnehmung der Raum- oder Körperhälfte)
- Einfühlsamer Dialog bei Sprachverständnisstörungen
- Umgang bei fehlender Krankheitseinsicht und gesteigerter Empfindsamkeit
- Förderung der Selbstbestimmung auch bei veränderten körpersprachlichen Äußerungen
- Sterbebegleitung als Aufgabe für das ganze Team

Programm 2. Tag
Bunte Ideen I – Den Betreuungsalltag kreativ gestalten
- Reflexion der Tätigkeit als Alltagsbegleiter
- Welche Betreuungsangebote erweisen sich für welche betreute Gruppe als sinnvoll (leichte, mittelschwere, schwere Demenz, Menschen mit körperlichen Einschränkungen)?
- Unterschiedliche Facetten an Beschäftigungsangeboten werden vorgestellt und die Erfahrungen mit den Teilnehmern/ -innen diskutiert.
- Praktische Angebote für unterschiedliche Personengruppen und konkrete thematische Begleitungsmöglichkeiten
- Arbeitsformen: Vortrag, Gespräch, Kreatives Gestalten

Dozent Katrin Schäffer, Christiane Dumke
Gebühr 240 €
Ansprechpartner Annett Heerwagen
Veranstaltungsort Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie
Wiener Platz 10
01069 Dresden