Detailseite

Beurteilung kommunaler Haushalte unter Berücksichtigung der Jahresabschlüsse

Veranstaltungs-Nr. 55-17-0
Datum / Tage 04.11.21 / 1 Tag
Beginn 09:00 Uhr
Ende 16:00 Uhr
Zielgruppe Mitarbeiter der Finanzverwaltung, der Aufsichtsbehörden und von Rechnungsprüfungsämtern sowie interessierte Mandatsträger. Voraussetzung für die Teilnahme sind vertiefte Kenntnisse zum Haushalts- und Rechnungswesen der Kommunen.
Inhalt - Die „dauernde Leistungsfähigkeit“ und ihre Bedeutung für die Kommune
- Neuregelung des Haushaltsausgleichs nach § 72 Abs. 3 ff. SächsGemO ab 2018 – Folgen für Planung und Jahresabschluss
- Aussagekraft von Ergebnisrechnung, Finanzrechnung und Vermögensrechnung
- Gegenüberstellung von Haushaltsplan und Jahresabschluss
- Der fortgeschriebene Ansatz zur Beurteilung der Planerfüllung
- Wirkung von Ermächtigungsübertragungen auf Haushaltssteuerung und Aussagekraft
- Steuerungswirkung von Ergebnis- und Finanzrechnung
- Zusammenhänge zwischen den Komponenten im Jahresabschluss mit Einfluss auf die Gesamtbeurteilung
- Ansätze für Aufgabenkritik/Haushaltskonsolidierung
- Verbesserung der Aussagekraft von Haushaltsplan und Jahresabschluss durch Vor- und Rechenschaftsbericht
- Kennzahlengestützte Haushaltsanalyse/Jahresabschlussanalyse
Dozent Friederike Trommer
Gebühr 150 €
Ansprechpartner Regine Linke
Veranstaltungsort Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie
Wiener Platz 10
01069 Dresden