Detailseite

Anlieger öffentlicher Straßen - Novelle SächsStrG

Veranstaltungs-Nr. 58-88-0
Datum / Tage 02.11.21 / 1 Tag
Beginn 09:00 Uhr
Ende 16:00 Uhr
Zielgruppe Mitarbeiter von Straßenbauverwaltungen, Ordnungsämtern und Bürgerbüros
Inhalt - Was wird unter Gemeingebrauch öffentlicher Straßen, gesteigertem Anliegergebrauch oder Sondergebrauch der Anlieger verstanden?
- Rechtsfragen, insbesondere Zugang und Zufahrt
- Übertragung und Durchsetzung von Anliegerpflichten
- Duldung von Straßenbauarbeiten und mögliche Ansprüche der Anlieger
- zumutbare Belastungen
- Praxisbeispiele und aktuelle Rechtsprechung
Dozent Sabine Schreiber
Gebühr 135 €
Ansprechpartner Birgit Gereke
Veranstaltungsort Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie
Wiener Platz 10
01069 Dresden