Detailseite

Arbeiten mit dem kommunalen Haushalt

Veranstaltungs-Nr. 55-01-0
Datum / Tage 20.03.24 - 21.03.24 / 2 Tage
Beginn 09:00 Uhr
Ende 16:00 Uhr
Zielgruppe Bedienstete der Kommunalverwaltungen, Rechnungsprüfungsämter und Rechtsaufsichtsbehörden sowie Kommunalpolitiker mit gewissen Vorkenntnissen.
Inhalt - Finanzausstattung der Kommunen: Grundzüge SächsFAG, Steuerausstattung, freiwillige/Pflicht/Weisungsaufgaben, Rangfolge der Einnahmebeschaffung, Einsatz öffentlicher Gelder
- Der Haushaltsplan als Grundlage für die Bewirtschaftung: Haushaltskreislauf – Überblick (Planung, Bewirtschaftung, Abschluss); Planungsverfahren, Entwurfsaufstellung, Gremienbeteiligung; Gliederung (Differenzierung Ergebnis- und Finanzhaushalt; Abgrenzung von Investitionen und Instandhaltungen; Haushaltsausgleich (Grundsystematik Ausgleich Ergebnis- und Finanzhaushalt, ohne Verrechnung Altabschreibungen)
- Bewirtschaftung des Haushaltsplanes: Vorläufige Haushaltsführung; Haushaltsansatz als Budget; Deckungsmöglichkeiten; Abweichungen vom Plan; Auftragserteilung und Anordnungsverfahren; Grundsatz der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit
- Jahresabschluss: Ergebnisermittlung; Periodenabgrenzung und Darstellung jahresübergreifenden Sachverhalte; Bildung von Rückstellungen; Möglichkeit der Übertragung von Ermächtigungen
Das Seminar gilt als Pflichtmodul für die Seminarreihe "Verwaltungskompetenz für Quereinsteiger/innen".
Dozent Birgit Erler
Gebühr 320 €
Ansprechpartner Team Organisation
Veranstaltungsort Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie
Wiener Platz 10
01069 Dresden