Detailseite

Baustellensicherung an Straßen zur Qualifikation als "Verantwortlicher für die Sicherung von Arbeitsstellen"

Veranstaltungs-Nr. 54-79-0
Datum / Tage 22.06.23 / 1 Tag
Beginn 09:00' Uhr
Ende 16:00 Uhr
Zielgruppe Mitarbeitende der Tiefbau-, Stadtbau- oder Ordnungsämter, die als kommunale Straßenbau-/Straßenverkehrsbehörde mit Planung, Vorbereitung, Anordnung, Bau und Kontrolle/Überwachung von Arbeitsstellen im öffentlichen Straßenraum beauftragt sind.
Inhalt - Mängel, Risiken, Ursachen und Folgen von Absperrmaßnahmen
- Zivil-, Straf-, Ordnungswidrigkeitenrecht
- Straßen- und Verkehrsrecht (StVO, VwV zur StVO, FStrG)
- Angrenzende Regelwerke, Grundwissen Vertragsrecht
- Begriffsbestimmungen mit praktischen Erläuterungen wie öffentlicher Verkehrsraum, Hindernisbereitung, Amtsanmaßung, Körperverletzung, fahrlässige Tötung usw.
- Anordnung und Ausführung von Verkehrsraumeinschränkungen
- Kontrolle, Überwachung, Abnahme und Änderungen von angeordneten Arbeitsstellen
- Amtshaftung und Haftung für schädigende Ereignisse
- Notbaumaßnahmen RSA 21 – Richtlinie für die verkehrsrechtliche Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen, themenbezogen einschließlich Änderungsübersicht
- ZTV-SA 97 – Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen an Straßen
Dozent Hansjörg Heller
Gebühr 150 €
Ansprechpartner Team Organisation
Veranstaltungsort Sächs. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie
Wiener Platz 10
01069 Dresden