Detailseite

Verfolgung und Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten

Veranstaltungs-Nr. 54-47-0
Datum / Tage 06.12.23 / 1 Tag
Beginn 09:00' Uhr
Ende 16:00 Uhr
Zielgruppe Mitarbeitende der Ordnungsämter, die in eigener Zuständigkeit Verkehrsordnungswidrigkeiten bearbeiten
Inhalt Verkehrsordnung ist ein wichtiger Bestand der öffentlichen Sicherheit! Das Seminar geht auf Grundlagen des Ordnungswidrigkeitenrechts, Zuständigkeiten (sachlich/ örtlich) und Ermittlungen der Bußgeldbehörde ein. Die besonderen Inhaltspunkte sind:
• Anhörung des Betroffenen,
• Zeugenvernehmungen,
• Richterliche Untersuchungshandlungen,
• Anfragen an Meldeämter
- Verwarnung mit Verwarnungsgeld (Besonderheiten)
- Verfolgungshindernisse; insbesondere Verfolgungsverjährung (Beginn, Ablauf, Unterbrechung)
- Einstellung des Ordnungswidrigkeitenverfahrens
- Tateinheit/ Tatmehrheit
- Akteneinsicht (Anspruch, Umfang)
- Bußgeldbescheid (Inhalt)
- Rechtsfolgen einer Ordnungswidrigkeit
• Bemessung der Höhe der Geldbuße
• Fahrverbot
- Zustellungen (Adressat, Arten, Fehler, Heilung)
- Rechtsbehelf im Ordnungswidrigkeitenverfahren
- Verfahren nach Einlegung des Einspruchs
• Form, Fristen, Zulässigkeiten
• Verfahren beim Amtsgericht, Teilnahme der Verwaltungsbehörde an der Hauptverhandlung
- Vollstreckung von Bußgeldbescheiden und Nebenfolgen
- Anordnung eines Fahrtenbuches
- Praxis in der Bußgeldstelle

Dozent Katja Kraske
Gebühr 125 €
Ansprechpartner Team Organisation
Veranstaltungsort Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie
Wiener Platz 10
01069 Dresden - Webseminar