Detailseite

Betreuungsrechtsreform 2023

Veranstaltungs-Nr. 65-83-2
Datum / Tage 11.10.22 / 1 Tag
Beginn 09:00' Uhr
Ende 16:00 Uhr
Zielgruppe Berufsbetreuer und Berufsbetreuerinnen, Vereinsbetreuer und Vereinsbetreuerinnen, ehrenamtlich tätige Betreuer und Betreuerinnen, Mitarbeitende der Betreuungsbehörden, der sozialpsychiatrischen Dienste, Verfahrenspfleger und Verfahrenspflegerinnen
Inhalt Das gut besuchte Seminar zielt darauf, die rechtlichen Betreuer und Betreuerinnen mit der neuen Rechtslage im Betreuungsrecht vertraut zu machen. In dem Seminar erhalten Sie das nötige Wissen und Handwerkszeug!
- Stärkung der Rechte der Betreuten durch mehr Selbstbestimmung und Mitspracherechte
- Erweiterte Bedeutung des Grundsatzes der Erforderlichkeit
- Rechtlicher Vorrang der Wünsche des Betreuten
- Regelung weiterer Aufgabenkreise
- Erweiterung der gerichtlichen Kontrolle der Betreuer
- Aufnahme von Regelungen zur Kontrollbetreuung von Vorsorgebevollmächtigten
- Stärkung der Rechtsstellung der Betreuungsvereine
- Neu eingeführtes Betreuungsregister
- Notvertretung von Ehegatten im Bereich der Gesundheitssorge
Dozent RAin Doreen Gläßer-Fathi
Gebühr 120 €
Ansprechpartner Team Organisation
Veranstaltungsort Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie
Wiener Platz 10
01069 Dresden