Detailseite

Das "neue" Eingliederungshilferecht

Veranstaltungs-Nr. 62-31-0
Datum / Tage 23.06.22 / 1 Tag
Beginn 09:00' Uhr
Ende 16:00 Uhr
Zielgruppe Mitarbeitende von Trägern der Eingliederungshilfe, Mitarbeitende der Großen Kreisstädte und Interessierte von Verbänden/Vereinigungen von Menschen mit Behinderungen
Inhalt - Einordnung der EGH in das Sozialrecht
- Träger der Eingliederungshilfe und deren Zuständigkeiten
- Aufgaben, Abgrenzungen und Nachrang der EGH
- Leistungsberechtigte und Leistungsrecht
- Leistungsbereiche:
- medizinische Rehabilitation, Teilhabe am Arbeitsleben, Teilhabe an Bildung und
Leistungen der Sozialen Teilhabe
- Personenzentrierung der Leistung und Wunsch- und Wahlrecht
- Trennung von existenzsichernden Leistungen und Fachleistungen
- Gesamtplanverfahren versus Teilhabeplanverfahren
- Bedarfsfeststellungsverfahren - ITP Sachsen und Antragsprinzip
- Vertragsrecht und Finanzierungsfragen

Dozent Jürgen Neumann
Gebühr 120 €
Ansprechpartner Team Organisation
Veranstaltungsort Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie
Wiener Platz 10
01069 Dresden