Detailseite

Umweltverträglichkeitsprüfung – rechtliche und praxisrelevante Grundlagen sowie Erfahrungen in der Anwendung des neuen UVPG

Veranstaltungs-Nr. 61-14-0
Datum / Tage 07.12.22 - 08.12.22' / 2 Tage
Beginn 09:00' Uhr
Ende 16:00 Uhr
Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wasser-, Bau-, Umwelt- und Straßenbehörden, Landschaftsplanungs- und Architekturbüros
Inhalt Die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) gewährleistet, dass bei bestimmten öffentlichen und privaten Vorhaben die Auswirkungen auf die Umwelt frühzeitig und umfassend ermittelt, beschrieben und bewertet werden.

- Bedeutung, rechtliche Grundlagen Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP)
- praktische Anwendung des Rechts der UVP: Verfahrensgrundsätze, Verfahrensablauf,
behördliche Zuständigkeiten, Verfahrensschritte (Screening/Einzelfallprüfung, Scoping),
grenzüberschreitende UVP
- Änderung von UVP-pflichtigen Anlagen
- Abgrenzung zur strategischen Umweltprüfung (SUP), zur Verträglichkeitsprüfung
(FFH- und Vogelschutzgebiete), zum Artenschutzrecht
- ausgewählte Rechtsprechung
Dozent Doris Grahn, Ulrike Kolberg
Gebühr 300 €
Ansprechpartner Team Organisation
Veranstaltungsort Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie
Wiener Platz 10
01069 Dresden