Detailseite

Die bauordnungs- und straßenrechtliche Behandlung von Werbeanlagen

Veranstaltungs-Nr. 59-06-0
Datum / Tage 01.12.22 / 1 Tag
Beginn 09:00' Uhr
Ende 16:00 Uhr
Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bau- und Straßenverwaltungen sowie von Bauaufsichtsbehörden und staatlichen Straßenbaubehörden
Inhalt Fragen der Zulässigkeit von Werbeanlagen bereiten in der Praxis immer wieder Probleme. Ziel des Seminars ist die Vermittlung der rechtssicheren Behandlung der Anforderungen des Bau- und Straßenrechts unter besonderer Berücksichtigung der verfahrensmäßigen Änderungen durch den zum 1. Januar 2021 erfolgten Übergang der Zuständigkeiten für Bundesautobahnen auf das Fernstraßen-Bundesamt und die Autobahn GmbH des Bundes.

- Begriff der Werbeanlage
- bauplanungsrechtliche Zulässigkeit
- bauordnungs- und straßenrechtliche Anforderungen
- Anforderungen und Regelungen in örtlichen Bauvorschriften
- verfahrensrechtliche Behandlung nach SächsBO und SächsStrG
- Ordnungswidrigkeiten und Beseitigung von Werbeanlagen
Dozent Gabriele Bothe, Ulrike Kolberg
Gebühr 155 €
Ansprechpartner Team Organisation
Veranstaltungsort Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie
Wiener Platz 10
01069 Dresden