Detailseite

Vollstreckung von Bußgeldbescheiden

Veranstaltungs-Nr. 55-80-0
Datum / Tage 08.09.22 / 1 Tag
Beginn 09:00' Uhr
Ende 16:00 Uhr
Zielgruppe Mitarbeiter/innen bei Vollstreckungsbehörden iSd OWiG und allgemeinen Vollstreckungsbehörden, die mit der Vollstreckung von Bußgeldbescheiden und anderen öffentlich-rechtlichen Forderungen befasst sind
Inhalt - Übersicht über den Gesamtbereich der Verwaltungsvollstreckung, Einordnung von Bußgeldbescheiden
- Vollstreckung in bewegliche Sachen, in Geldforderungen und in das unbewegliche Vermögen
- Bußgeldbescheid, Kostenbescheid und Zwangsgeld, Unterschiede und Besonderheiten
- Begriff der Vollstreckungsbehörde iSd OWiG bei der allgemeinen Vollstreckung, Anträgen auf Erzwingungshaft, bzw. Arbeitsauflage, Zahlungserleichterung usw.
- Erzwingungshaft
- Vollstreckung gegen Jugendliche und Heranwachsende, die Erbringung von Arbeitsleistungen
- Zahlungserleichterung
- Die Verrechnung von Teilbeträgen
- Vollstreckungsmöglichkeiten während eines Insolvenzverfahrens, „alte“ und „neue“ Geldbußen, Folgen der Restschuldbefreiung
- Die Einstellung der Vollstreckung und die Niederschlagung, Unterschiede bzgl der Geldbuße und der Kosten
- Vollstreckungsverjährung, Unterschiede bzgl der Geldbuße und der Kosten
- Einwendungen gegenüber Maßnahmen der Vollstreckung, gerichtliche Entscheidung
- Vollstreckung im Ausland
- Erfahrungsaustausch


Dozent Peter Rothfuss
Gebühr 150 €
Ansprechpartner Team Organisation
Veranstaltungsort Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie
Wiener Platz 10
01069 Dresden