Stimmen unserer Absolventen

Sächsische VWA, das bedeutet langjährige Erfahrung in der Durchführung von Lehrgängen für die öffentliche Verwaltung sowie den Gesundheits- und Sozialbereich. Es gibt viele gute Gründe, sich für einen Lehrgang einzuschreiben. Wer könnte das besser wissen als unsere Absolventen? 

Stimmen Verwaltung

Die drei Jahre im Angestelltenlehrgang II haben viel Kraft gekostet. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich mein Zeugnis in der Hand halten konnte. Die Mühen haben sich gelohnt. Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei der Bundesagentur für Arbeit erhalten und betreue seit Beginn des Jahres die Arbeitgeber. Besser hätte es nicht laufen können. Wer weiß, wo ich ohne den Lehrgang stehen würde.

 

Sandy Jessing, Bundesagentur für Arbeit, Arbeitsvermittlerin, Absolventin im Angestelltenlehrgang II

Die Sächsische VWA bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich berufsbegleitend zum Verwaltungsfachwirt bzw. mit der Angestelltenprüfung II weiterzubilden. Auch für Quereinsteiger wie mich eröffnet sich dadurch die Chance, die theoretischen Grundlagen moderner Verwaltungsarbeit zu erlernen, um diese dann in der Praxis anzuwenden. Auch wenn der Lehrgang eine Herausforderung für mich war - ich freue mich, dass ich die Entscheidung zur Ausbildung an der Sächsischen VWA getroffen habe und erfolgreich abschließen konnte.

Lars Kluge, Stadt Hohenstein-Ernsthal, Beigeordneter, Absolvent im Angestelltenlehrgang II

Da ich mich beruflich von einer befristeten Stelle in die nächste Befristung hangelte, erhoffte ich durch die Teilnahme am Angestelltenlehrgang I mit dessen umfangreichen Ausbildungsinhalten meine Einsatzmöglichkeiten in der Verwaltung zu erweitern. Der Unterricht fand meist 14-tägig statt. Somit war es möglich Beruf, Familie und Fortbildung unter einem Hut zu bringen. Durch den qualifizierten, effizienten sowie praxisnahen Unterricht der Dozenten, hielt sich der Zeitaufwand für die Nachbereitung in Grenzen. Natürlich musste ich mich, zur Freude meiner Tochter, für die Klausuren auch auf den Hosenboden setzen. Mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag in der Tasche hat sich diese zeitliche und finanzielle Investition für mich ausgezahlt.
Nun möchte ich den nächsten Schritt gehen und bleibe dabei der VWA im Verwaltungsfachwirtlehrgang / Angestelltenlehrgang II treu.

 

Ines Jähngen, Absolventin im Angestelltenlehrgang I

Der US-Politiker und einer Gründerväter der Vereinigten Staaten sowie (Mit-)Unterzeichner der US-Unabhängigkeitserklärung, Benjamin Franklin, hat einmal gesagt: „Die Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen.“ Und genau deswegen habe ich mich für einen Fortbildungslehrgang bei der VWA Dresden entschieden. Ich habe von 2011 bis 2014 am berufsbegleitenden Vorbereitungslehrgang zur Prüfung zum Verwaltungsfachwirt teilgenommen. Das professionale Umfeld in der VWA, die tollen Lehrbedingungen sowie das hoch kompetente Dozenten-Team haben den Weg bereitet, dass ich im März 2015 erfolgreich die staatliche Prüfung zum Verwaltungsfachwirt bei der Landesdirektion Sachsen abschließen konnte. Seit April bin ich nunmehr als Verwaltungsfachwirt im gehobenen nicht-technischen Verwaltungsdienst bei meiner Behörde beschäftigt. Die Investition in Wissen hat sich also wahrlich gelohnt. 

Tom Unger, Absolvent im Angestelltenlehrgang II

 

Wie einst Heinrich Graefe (1802-1868), ein deutsche Pädagoge einmal zu sagen pflegte: "Wie ernstes Streben nach Wahrheit mehr Segen bringt als der Besitz der Wahrheit selbst, wenn er auch für den Einzelnen möglich sein sollte, ebenso ist auch der Durst nach Wissen und Fortbildung ungleich wichtiger, als Wissen und Bildung selbst." Da für mich, aufgrund meines persönlichen Strebens und des Ehrgeizes die Fortbildung ein fundamentaler Bestandteil meiner beruflichen Tätigkeit darstellt, habe ich mich für ein duales Studium an der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie entschieden. Überzeugt-  den Angestelltenlehrgang 2 mit anschließender Ablegung der Prüfung zum Verwaltungsfachwirt (an der Landesdirektion Sachsen) an der VWA durchzuführen, haben mich letztlich besonders die kompetenten Dozenten vor Ort unter der Leitung von Prof. Musall, da eine Kooperation mit der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung in Meißen besteht, und somit beste Voraussetzungen dadurch gegeben sind, diesen Lehrgang erfolgreich abzuschließen.

Des weiteren sind die Rahmenbedingungen sowie die sehr gute Organisation und nicht minder der Ruf der VWA bundesweit ein entscheidender Faktor gewesen. Seit April 2015 bin ich nunmehr als Verwaltungsfachwirt im gehobenen nicht-technischen Verwaltungsdienst bei meiner Kommune tätig. Die dreieinhalbjährige Investition von Kraft, Zielstreben und Ehrgeiz hat sich nunmehr bezahlt gemacht. Ich würde mich jederzeit wieder für ein Studium an der VWA entscheiden.

Sebastian Jentzsch, Absolvent im Angestelltenlehrgang II

Stimmen Gesundheit und Soziales

Durch das Studium an der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie zum Sozialmanager (VWA) habe ich Einblicke in die speziellen Bereiche der Sozialwirtschaft erhalten. Der Austausch mit den Dozenten und zwischen den Teilnehmern hält auch nach dem Studium an und ermöglicht es einem ein spezielles Netzwerk aufzubauen, zu erhalten und zu nutzen. Der Lehrgang an der Sächsischen VWA hat mir für meine berufliche Zukunft neue Möglichkeiten eröffnet.

Dominik Kötter, Sozialmanager VWA, Steuerberater, ADMEDIO Dresden Steuerberatungsgesellschaft mbH

Durch das Studium Sozialmanagement habe ich inzwischen schon mehrere Stellenangebote erhalten. Das Studium hat mich sehr dazu motiviert, mich beruflich weiterzuentwickeln. Der Erfolg der VWA liegt meiner Meinung nach auch in der äußerst positiven Kommunikation mit der Einrichtung und den Dozenten sowie der großen Relevanz für die Praxis. Eine andere Mitstreiterin aus dem Kurs hat sich vor kurzem schon arbeitsmäßig erheblich verbessern können, und für eine weitere Kommilitonin entwickelt sich auch gerade eine neue berufliche Zukunft. Das ist eine tolle Leistung der VWA.

Barbara Berger, Sozialmanagerin VWA, (Tätigkeitsprofil angefordert)

Das sagen unsere Absolventen

Das könnte Sie auch interessieren

Wir beraten Sie gern!

Dr. Klaus-Peter Sehmisch

Telefon: 0351 470 45 15
Telefax: 0351 470 45 40
E-Mail: sehmisch@s-vwa.de

 

Kay Hofmann

Dipl.-Pflegewirt (FH), M.A.

0351 470 45 16
hofmann@s-vwa.de